Öfter vegetarisch essen - Anregungen für Kindertagesstätten

Stand: 05/28/2013
Mit einer Broschüre unterstützt die Ernährungsberatung der Dienstleistungszentren Ländlicher Raum (DLR) Rheinland-Pfalz Verpflegungsverantwortliche in Kitas, die öfter vegetarische Gerichte auf die Teller der Kleinen bringen wollen.
Eine ausgewogene und abwechslungsreiche ovo-lakto-vegetarische Ernährung – ohne Fleisch und Fisch, aber mit Eiern und Milchprodukten – kann für Kinder durchaus empfohlen werden. Das ist auch ganz im Sinne des „Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Danach soll es maximal zwei Fleischgerichte pro Woche geben und auf Nachfrage soll ein vegetarisches Gericht im Angebot sein.
Vegetarisch essen bedeutet allerdings mehr als Fleisch und Fisch einfach aus dem Gericht zu streichen. Ein vegetarisches Essen sollte so zusammengestellt sein, dass es die Anforderungen einer vollwertigen Verpflegung erfüllt und den Bedarf der Kinder an Kalorien und Nährstoffen deckt.

Die Broschüre enthält Informationen zu den Formen vegetarischer Ernährung und erläutert die Vorteile eines reduzierten Fleischkonsums. Sie gibt Hinweise, wie die Nährstoffversorgung sichergestellt werden kann. Eine Übersicht stellt einige Fleischersatzprodukte vor. Vegetarisches Essen muss lecker sein, damit es überzeugt. Dabei helfen 20 Rezepte bei der Umsetzung vegetarischer Gerichte im Kita-Alltag.


Download: Broschuere_Vegetarisch_Kita_Gesamt_Vers0513.pdf (370 KB)



Die Datei wird zum Download angeboten. Bitte beachten Sie, dass sie zum Öffnen der Datei ein entsprechendes Programm benötigen.
Bei PDF Dateien z.B. den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen und installieren können.
Für doc, xls und ppt Dateien benötigen Sie das entsprechende MS Office Produkt oder ein vergleichbares Tool.

Die download Geschwindigkeit ist abhänging von der Geschwindigkeit Ihres Internetzugangs. Bei sehr großen Dateien und langsamen Übertragungsgeschwindigkeiten geht es schneller, wenn sie die Datei zunächst auf ihrem Rechner speichern (rechte Maustaste auf dem Link drücken und Ziel speichern unter auswählen) und dann erst öffnen.




ute.poetsch@dlr.rlp.de     www.Ernaehrungsberatung.rlp.de drucken nach oben