Feines Ragout mit Rinderherz

Zutaten
(für 4 Personen)

800 g Rinderherz
2 EL Weizenmehl
1 große Zwiebel (ca. 100 g)
1 kleine Stange Lauch (ca. 200 g)
2 EL Rapsöl, raffiniert
2 EL Tomatenmark
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Paprikapulver, edelsüß
2 gr. Essiggurken (ca. 100 g)
1/8 l Fleischbrühe
100 ml Gurkenessig (aus dem Gurkenglas)
1/8 l saure Sahne
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung
  • Das Rinderherz waschen, Blutreste abspülen, harte Blutgefäßröhren, Sehnen und Fett entfernen.
  • Das Herz in 3 cm große Würfel schneiden und in Mehl wenden.
  • Zwiebel schälen und würfeln. Die Stange Lauch von den Wurzeln und äußeren Blättern befreien, längs aufschneiden, unter fließendem Wasser waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Rapsöl in einem Bräter oder in einer großen Pfanne erhitzen, Herzstücke darin von allen Seiten anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, Zwiebeln und Lauch dazugeben und ca. 5 Minuten mit dünsten.
  • Tomatenmark dazugeben, restliches Mehl darüber stäuben, durchdünsten.
  • Essigbrühe und Fleischbrühe mischen und nach und nach angießen.
  • Das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten 1 Stunde schmoren lassen. Während der Garzeit nach Bedarf noch etwas Flüssigkeit angießen.
  • Essiggurken in kleine Scheiben schneiden, kurz vor Garende ins Ragout mischen und etwa 5 Minuten mit dünsten
  • Die saure Sahne unter das Ragout mischen und abschmecken.
  • Schnittlauch in Röllchen schneiden und über das Ragout streuen.

Tipp:
  • Ca. 1/8 Liter Rotwein anstelle der Essigbrühe und den Essiggurken ergibt nochmals eine andere Geschmacksvariante. Andere Gemüsearten wie Pilze, Möhren oder Petersilienwurzel können untergemischt werden.
  • Klassischer Weise werden zum Herzragout Spätzle oder Nudeln gereicht. Dazu passt ein Blattsalat oder Rotkraut.

Nährwertberechnung

Angaben pro Person:
Energie
Eiweiß
Fett
Kohlenhydrate
Ballaststoffe
Eisengehalt
286 kcal
31,2 g
13,2 g
9,4 g
2,3 g
9,0 mg

Nährwertberechnung basierend auf: DGE-PC professional, Version 4.2





Annette.Conrad@dlr.rlp.de     www.Ernaehrungsberatung.rlp.de drucken